Düfte aus China

Jedes Land hat seine bevorzugten Wohlgerüche. Die deutschen Männer und Frauen lieben besonders sportliche frische Duftnoten, die an frische Meeresbriesen erinnern, greifen aber auch gerne zu fruchtigen Aromen wie Aprikose und Limette. Seit der Luxusmarkt in China boomt, greift man auch dort regelmäßig zu Duftwässerchen. Die Chinesen lieben besonders die französischen, nach Lavendel und Jasmin riechenden Parfüme, schätzen aber auch sehr den Geruch von Pflaume, Ingwer und Lotus, deren Extrakte chinesischen Parfümherstellern daher gerne ihren Duftkompositionen beifügen. Das sind für unsere Nasen neue, aber anregend schöne Düfte, die bei uns noch wenig bekannt sind.
 


 

Parfüm aus China – ein Sinne anregendes Souvenir

Wer gerade seinen Urlaub im Reich der Mitte verbringt, kann diesen unter anderem dazu nutzen, um sich einige erlesene Duftwässerchen nach Deutschland zu holen. Wenn man aus einem nicht EU-Land einreist, hat man niedrigere Einfuhrgrenzen zu beachten wie in der EU. Da können pro Person nur 50 Gramm Parfüm und 0,25 Liter Eau de Toilette zollfrei mitgenommen werden. Das ist nicht besonders viel, aber mittlerweile kann man chinesisches Parfüm schon online bestellen.
 

Chinesische Düfte im Internet bestellen

Es gibt schon zahlreiche Händler, die chinesische Düfte versandkostenfrei mit der Chinapost nach Deutschland liefern. Während man bei der versandkostenfreien Lieferung über den Endpreis genau informiert ist und diesen per PayPal oder Kreditkarte einfach begleichen kann, sind Einfuhrzölle. Steuern und Gebühren nicht im Artikelpreis oder den Versandkosten enthalten. Diese Gebühren fallen in die Verantwortlichkeit des Käufers. Das heißt der Verkäufer versendet die Ware nach Deutschland und muss den Warenwert auf dem Paket angeben. Ist der Warenwert unter 22 Euro, fallen weder Zoll noch Steuern an. Privatsendungen sind bis zu einem Warenwert von 45 Euro von Zoll und Einfuhrsteuer befreit, aber Achtung, der Zoll kann Stichproben machen. Bei einem Warenwert bis 150 Euro sind die Waren zwar zollfrei, aber die Einfuhrumsatzsteuer von 19 Prozent fällt an. Über 150 Euro kommt außerdem ein Zollsatz von 17,5 Prozent hinzu.

Manche Parfümerie in Deutschland bietet auch außergewöhnliche Düfte aus anderen Ländern an. Wer beispielsweise einen Douglas Gutschein unter parfum-gutscheine.net/gutschein/douglas erstanden hat, kann diesen selbst in neue Düfte investieren oder auch verschenken. Wer die Augen nach Düften aus fernen Ländern offenhält, kann in Duftwelten eintauchen und neue Kreationen erleben.
 
 

Januar 8, 2016 at 11:33 am
Kategorie: News
Tags: ,